Ich hab´s satt.

Hallo ihr Lieben,

sicherlich hat sich der ein oder andere gefragt, warum man hier und auf anderen Social Media Kanälen nichts mehr von mir hört. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Ich will nicht mehr.
Mir ist in den letzten Wochen ganz arg bewusst geworden, wie sehr ich an der Fotografie, und vor allem an der Anerkennung, die ich durch die Fotografie bekomme oder eben auch nicht bekomme, hänge und meinen Wert ganz arg daran fest gemacht habe. Das war extrem ungesund für mich und meine Beziehung zu Gott. Die ganze Sache hat mich so krass beeinflusst, dass ich ständig sehr unzufrieden war mit dem, was ich alles nicht kann, nicht habe, wer ich nicht bin, wie ich aussehe, usw usw. Ich hab sogar schon eine Besprechung für eine Schönheitsoperationen gehabt! Diese ganze Social Media Welt hat mich krank gemacht. Das hat mich so weit weg von Gott gebracht, weil ich nur ständig darauf geschaut habe, was andere von mir denken und halten.
Und irgendwann wurden mir die Augen geöffnet und ich war einfach nur noch genervt von dieser ganzen falschen, aufgesetzten Internetwelt.

Außerdem konnte ich nie ganz abschalten. Ich wollte für Ben und die Mädchen ganz da sein, aber ich hab ständig darüber nachgedacht, was ich in meinen Stories zeigen kann, damit die Leute interessiert an mir bleiben. Oder, dass ich dringend mal was posten muss, usw.
Aber die Zeit dafür war mir einfach schon immer viel zu schade. Die verbring ich viel lieber mit meiner Familie und mit Freunden. Aber das schlechte Gewissen darüber, dass ich so extrem selten etwas poste, hat mich immer gequält. Und es ist ja nicht nur das, sondern auch, dass ich immer versucht habe, auf dem Laufenden zu bleiben, in dem ich mir andere Fotografen angeschaut habe. Vor allem ihre Insta-stories haben so viel Zeit geraubt. Ich hab viel lieber meine Zeit damit verbracht, als in der Bibel zu lesen!
Ich hab jetzt Facebook und Instagram von meinem Handy gelöscht und fühl mich so frei! Das ist das Beste, was ich machen konnte, um dem ganzen endlich mal ein Ende zu setzen.
Ich bin jetzt erstmal für ne Weile hier raus, bis ich dazu vielleicht irgendwann mal wieder ein gesundes Verhältnis habe
Ich mach dann jetzt mal Pause – auch von der Fotografie – und widme mich den so so viel wichtigeren Dingen des Lebens.

Eure Jenny

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken